Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

BAANTRIAM

Die Erlebnis-Massage

Ich werde Sie grundsätzlich vor jeder Massage persöhnlich beraten

 

Bitte infomieren Sie mich bei Ihrem 1. Besuch über bekannte gesundheitliche Probleme. Diese Informationen behandele ich natürlich absolut vertraulich

Gönnen Sie sich jetzt nun etwas ganz besonderes,vergessen Sie den Alltag für einen Moment und genießen Sie Wohlbefinden.


Traditionelle Thai Massage

Die traditionelle Thai-Massage ist eine Massage-Technik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuad Phaen Boran (Thai: นวดแผนโบราณ) bekannt ist, was soviel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“.
Vergleichbar mit der chinesischen Akupressur geht man bei der trad. Thaimassage von verborgenen Energielinien aus, den 10 Sen.
Der Patient wird dabei in bequemer Kleidung, auf einer gepolsterten aber festen Unterlage, durch den Therapeuten einfühlsam in verschiedenen Dehn-,Dreh-,und Streckübungen geleitet welche er in der Regel selbst nicht einnehmen kann.
Durch die Massage bestimmter Druckpunkte wird der Energiefluss in den Linien angeregt. Körperliche und emotionale Blockaden lösen sich, Abwehr- und Selbstheilungskräfte werden aktiviert.
Zusätzlich wird die Durchblutung der Muskulatur, der Haut und des Bindegewebes durch Dehnungs- und Strecktechniken gefördert. Es werden schmerzende Muskeln, Sehnen sowie Gelenke wieder geschmeidig.
Anwendungsgebiete der Thaimassage sind folgende :

1. Kopf,Nackenschmerzen und Migräne
2. Verspannungen
3. Seelische Verstimmungen
4.Schlafstörungen
5. Rheumatische Erkrankungen und Gelenkschmerzen                                                                                                                        
 
Eine besondere Form dieser Massage ist die Behandlung mit angewärmten Kräuterballen 
 
Die Wirkungen der Thai Massage
- Beseitigung von Verhärtungen und Verspannungen
- Strecken und lockern der Muskulatur
- Senkung von Stresshormonen im Blut
- Stärkung des Immunsystems und des Bindegewebes
- Förderung der Beweglichkeit von Muskeln, Sehnen und   Knochensystem
- Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels
 

Die Wirkung der Traditionellen Thaimassage ist tiefgreifender als bei einer herkömmlichen Massage .

Fußreflexzonenmassage
Die Thai - Fußreflexzonenmassage ist eine sehr alte, aus dem chinesischen stammende Massageform und wird seit mehr als 2500 Jahren angewandt.
Es wird zugrunde gelegt, dass alle Körperteile und Organe auf bestimmten Arealen der Füße repräsentiert werden. Das Massieren dieser Flächen hat reflektorisch einen positiven Effekt auf gesunde und gestörte Organstruckturen.
Ähnlich wie auf einer Landkarte sind Zehen, Fußsohlen, Fußrücken, Fußinnen- und außenseiten in bestimmte Organzonen aufgeteilt. Jeder Region der Füße ist ein bestimmtes Organ zugeordnet.
Durch eine spezielle Massagetechnik der Füße werden die einzelnen Zonen, folglich die betroffenen Organe und Körperteile, belebt und die Durchblutung angeregt. Abwehr- und Selbstheilungskräfte werden aktiviert.Die Fußreflexzonenmassage eignet sich besonders gut zur Behandlung der unten aufgeführten Beschwerden :
1.Schmerzen des Kniegelenkes   2.Wadenverspannung  3.Oberschenkelzerrung  4.Hüftbeschwerden 5.Arthrose
 
Wann sollte die Fußreflexzonenmassage nicht angewendet werden ? :  Während der Schwangerschaft , bei Herzerkrankungen , während der Menstruation , weniger als 60 Minuten nach einer Mahlzeit.
 
 
Für die Ölmassage benutze ich ein spezielles Öl,das ich direkt aus Thailand beziehe
 
Aromaölmassage
Dies ist eine der angenehmsten Formen der thailändischen Massage. Körpertemperiertes aromatisches Öl wird dabei sanft und großflächig auf die Haut aufgetragen und einmassiert. Die Bewegungen und der Duft des Öl´s regen sowohl den Kreislauf als auch den Stoffwechsel an. Sie fördern den Abbau von Stress,stärken das Immunsystem,geben neue frische Energie und die Selbstheilungsprozesse des Körpers werden positiv unterstützt.